ABLAUF

Die 6 Phasen der Mediation

1. Phase

Ich bespreche mit Ihnen, ob sich der Konflikt überhaupt für eine Mediation eignet, erkläre Ihnen die Rolle des Mediators und des Mediationsprozesses und kontaktiere ggf. die weiteren Beteiligten


Auftrags-

erteilung

2. Phase

In einem ersten Termin kommen alle am Konflikt beteiligten Parteien zusammen. Als Mediatorin erläutere ich Ihnen die Regeln des Mediationsverfahrens und bitte Sie den Konflikt zu schildern. Jedem Medianden wird genügend Raum gegeben, seinen Standpunkt und seine Interessen zu erläutern.


Eine Sitzungseinheit dauert zwischen 60 bis 90 Minuten.

Erste Sitzung

3. Phase

In dieser Phase wird versucht alle mit dem Konflikt zusammenhängenden Themen zu sammeln. Danach erfolgt eine Sortierung der Themen und eine Einigung darauf, welches Thema als erstes tiefergehend erörtert werden soll.

Themensam-mlung zum Fall

4. Phase

Motive, Interessen, Gefühle und Bedürfnisse der einzelnen Medianden werden herausgearbeitet. Hier geht es um Sichtweisen und die Frage nach dem Konflikt hinter dem Konflikt. 

Hinter-gründe des Konflikts

5. Phase

Aufbauend auf Phase 3 werden zunächst durch Brainstorming Optionen und Vorschläge wertfrei gesammelt, die im Anschluss durch alle diskutiert werden. Erst nach Abschluss der Sammlung wird eine mögliche Realisierbarkeit diskutiert.

Lösungs-optionen

6. Phase

Das Erreichte wird mittels Abschlussvereinbarung gemeinsam schriftlich fixiert und durch alle Beteiligten unterzeichnet.

Einigung